DIE SG Auf Facebook

Wir sind jetzt auch bei Facebook. Schaut mal auf unserer Seite vorbei und lasst uns ein LIKE da. Wir freuen uns!

AKTUELLES

+++ Sonntag, 22.05.2022: SG Rennerod II - SG I um 12:45 Uhr in Rennerod +++ JV Neunkhausen- SG II um 15:00 Uhr in Neunkhausen

JETZT RASENPATE WERDEN

Gemeinsam. Besser. Fußball spielen.

 

Werde jetzt Pate der neuen grünen Arena und reserviere dir eine oder gleich mehrere Teilflächen des neuen Kunstrasenplatzes in Atzelgift.

 

Alle Infos findest du hier.

Bambinis (20.05.2022)

Die Bambinis der der SG Atzelgift haben seit einiger Zeit einen neuen Trainingsplatz. Jeden Mittwoch, von 17:00 - 18:00 Uhr treffen wir uns in Marienstatt (Sportzentrum des Gymnasiums) zum gemeinsamen Fußballspielen.

 

Wenn auch Du Lust hast, mitzumachen, komm einfach einmal vorbei und hab Spaß mit uns. Solltest Du mehr Informationen benötigen, so kannst Du diese bei Joachim Giehl ( 0174 687 44 00) erfragen. Wir freuen uns auf Dich.        

Ergebnisse & Vorschau (16.05.2022)

SG I - SG Herschbach I  2:0

Torschützen: 1x Jens Weller, 1x Jonas Wisser

 

SG II - SG Herschbach II  2:0

Toschütze: 2x Stefan Theis

 

Vorschau:

Sonntag, 22.05.2022

SG Rennerod II - SG I um 12:45 Uhr in Rennerod

JV Neunkhausen- SG II um 15:00 Uhr in Neunkhausen

Überraschung für unsere F-Junioren (16.05.2022)

Als unsere F-Junioren am Samstag zum Spiel gegen den SV Adler Niederfischbach fuhren, wussten sie nicht, welche Überraschung auf sie wartete. Der SV Adler Niederfischbach feierte an diesem Wochenende seinen 111. Gründungstag. Schalke 04 war an diesem Tag mit seiner Traditionself zu Gast in der Wurth – Arena, um ein Spiel gegen die „Alten-Herren“ des Adlers zu bestreiten. Martin Max, Hans Sarpei, Thomas Kruse waren einige von den Spielern, die an diesem Tag in der Traditionself standen, und Klaus Fischer war der Trainer dieser Elf.

 

Das Vorspiel, was die beiden F-Juniorenteams zeigten, war nichts für schwache Nerven. Unsere Mannschaft hatte sich am Anfang von der großen Zuschauerkulisse etwas beeindrucken lassen. Aber nach 10 Minuten wurde es ein Spiel auf Augenhöhe. Es war ein Spiel mit sehr viel Spannung und viel Werbung für den Jugendfußball. Nachdem die F-Junioren ihr Spiel absolviert hatten, durften sie an der Hand der Ex-Profis mit ins Stadion einlaufen.

 

„Es war schon etwas Besonderes,“ wussten einige Spieler danach zu berichten. Eine großartige Erinnerung für unsere Spieler und Trainer.

Sanierung Bolzplatz (08.05.2022)

„Wir brauchen wieder mehr Bolzplatzmentalität!“  fordert Damir Dugandzic, der Sportliche Leiter des DFB – Talentförderprogramms.  Dabei ist das freie, kreative Spielen an der frischen Luft doch bei so vielen noch in bester Erinnerung und manch einer gerät bei so viel „Fußballromantik“ schnell ins Schwärmen.  

 

Der Bolzplatz am Sportgelände war in die Jahre gekommen und bedurfte eines Ausgleichs der entstandenen Vertiefungen des Spielfeldes. Es wird nun einige Wochen dauern, bis dieser wieder nutzbar ist und ihr eure Bolzplatzmentalität wieder voll ausleben könnt.   

 

FUNino (08.05.2022)

Zwischen den normalen Fußballspielen bei den F- Junioren hat der Fußballkreis Westerwald /Sieg in diesem Halbjahr FUNino Turniere eingebaut. Unsere F-Junioren durften an diesem Wochenende in Lautzert die nächsten Erfahrungen sammeln. „Bei dieser Spielform gilt es, schneller die Situationen zu erkennen und somit auch handlungsschneller zu reagieren. Das verschafft ihnen im Spiel wie auch im Fußballtraining den entscheidenden Vorteil gegenüber ihren Gegenspielern.

 

Mit FUNino lässt sich die Spielintelligenz Schritt für Schritt fördern,“ sagt Martin Schneeweis, einer der F-Junioren Trainer. Dies ist so wichtig, weil Fußball ein sehr komplexer Sport ist. Es reicht daher nicht, einfach nur die Grundtechniken zu beherrschen, vielmehr muss ein guter Spieler zu jeder Zeit im Spiel wie auch im Fußballtraining mitdenken und innerhalb kürzester Zeit Entscheidungen treffen. 

Neue Spielformen für die F-Junioren in der Saison 2022/23 (25.04.2022)

Die ersten Turniererfahrungen mit der neuen Turnierform, die ab der neuen Saison eingeführt wird, durften unsere F-Junioren in Altenkirchen machen. Frische Temperaturen, böiger Wind, aber auch strahlender Sonnenschein waren die äußerlichen Begleitumstände.

 

Das Sportgelände war in mehrere Spielfelder eingeteilt, wobei in jedem Spielfeld auf vier Tore gespielt wurde. Die F-Junioren zeigten sehr schnell, dass sie lernfähig sind, und nach kurzer Einge-wöhnungsphase funktionierte auch das permanente Rotieren.

 

Somit erhielt jeder Spieler genügend Einsatzzeiten und konnte seinen Sport ausleben. Eine besondere Regelung im neuen Spielsystem ist, dass ein Team, das mit einem Rückstand von mindestens drei Toren ist, einen zusätzlichen Spieler einwechseln darf.

 

 

Unser Trainer Marco Weiß fand, dass die neue Spielform die fußballerische Entwicklung der Spieler weiter fördert.

 

Wenn auch Du Lust hast, die neue Spielform einmal kennenzulernen oder gerne Fußball spielst, so kannst Du Dich bei Marco Weiß (Handynummer 0151 7088 4046), Frank Schneider (Handynummer 0151 7232 1273) oder Martin Schneeweis nach dem nächsten Trainingstermin erkundigen. 

REWE – CUP 2022

Viele Dinge, die mit dem Turnier „Tore für krebskranke Kinder“ zu Gunsten der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth verbunden sind, konnten aufgrund der Pandemie nicht so stattfinden, wie es viele gewohnt waren.  Die Verantwortlichen und die Mitarbeiter des REWE – Marktes Hachenburg und der JSG und SG Atzelgift / Nister wollten zumindest einen Teil des CUPs umsetzen.

 

Im Rewe – Markt wurden über eine Woche lang viele Sonder-aktionen zu Gunsten der Aktion angeboten. Auch wie in den letzten Jahren waren wieder viele Herzen und Hände beteiligt. Dies konnte man unter anderem auch daraus ersehen, dass viele Kunden auf den Erlös der Pfandrückgabe verzichteten. Hieraus resultierte ein Betrag von insgesamt 1.188 €. Auch die Strickomas waren wieder mit von der Partie und boten viele Dinge wieder an, um den Spendentopf zu füllen.

 

 

 

Die Bäckerei Scheffel war, wie gewohnt, am Start und überreichten einen Scheck in Höhe von 600,- € zu Gunsten der Aktion. Am Samstag, den 19.03.2022 erfolgte die Scheckübergabe im REWE Markt. Drei F-Junioren der JSG brachten den Scheck in den REWE – Markt. Natürlich waren die Zahlen verdeckt, und es wurde spannend, als nun Zahl für Zahl freigelegt wurde und am Ende die Gesamtspendensumme von 34.168,07 € bekannt gegeben wurde. Dann gab es einen riesigen Applaus von den anwesenden Kunden im Markt.

 

Ein großartiges Ergebnis, das beim REWE – Cup 2022 erreicht wurde!  Somit konnten, dank der vielen Hände und Herzen, in den Jahren des REWE – CUPs insgesamt 346.701,74 € an die Freunde der Kinderkrebshilfe weitergegeben werden.  Jutta Fischer und Joachim Giehl dankten allen, die hier mitgeholfen hatten, dass wieder eine großartige Spendensumme erreicht werden konnte. Thorsten de Lall und Thomas Diefenbach brachten es auf den Punkt: „Auf unsere Kunden und Mitarbeiter können wir uns verlassen.“

WS Reifen + KFZ-Service unterstützt die JSG-Atzelgift (20.03.2022)

Aus den Händen von Geschäftsführer Andreas Schneider konnten die D-Junioren die neuen Trikots und Trainingsanzüge in Empfang nehmen. Ob Reifen, KFZ-Reparatur, TÜV, Ersatzteile, Felgenreparatur etc.; WS-Reifen und KFZ-Service ist der unabhängige Allrounder rund ums Auto in Hachenburg.  

 

„Als ich vom neuen Konzept der D-Jugend gehört habe, wollte ich dieses Konzept auf jeden Fall unterstützen. Es ist mir eine Herzens-angelegenheit, gerade im Jugendbereich, den so wichtigen Mannschaftssport zu unterstützen. Als Unternehmen in privater Hand ist es uns wichtig die hiesige Region zu fördern,“ so Andreas Schneider im Gespräch.  Das Trainerteam der D1 um Jörg Schneider hat sich als oberstes Ziel gesetzt, den Spielern den Spaß am Fußball zu erhalten. Entgegen anderen Konzepten, wo nur die vermeintlich „Besten“ spielen, bekommt bei uns die komplette Mannschaft in jedem Spiel ihre Einsatzzeiten. Das Konzept geht aktuell auf.

 

 

Mit einem hervorragenden 3. Platz in der Leistungsklasse hat sich die D-Jugend eine großartige Ausgangposition für die Rückrunde geschaffen. „Wir sind ein Team,“ so die Begrüßung am Anfang eines jeden Spiels, ist hier keine hohle Phrase, sondern wird gelebt, indem hier jeder für jeden kämpft. Die anwesenden Spieler und Trainer der D-Jugend danken WS-Reifen und KFZ-Service für ihr Engagement und wünschen sich, dass sie die Rückrunde ohne Coronaausfälle zu Ende spielen können.

 

stehend von links: Jörg Schneider, Mio Braun, Johannes Braun, Paul Schäfer, Ben Schnorr, Marvin Schneider, Julien Heidrich, Ty Walter, Malte Schmidt, Pascal Scholten, Andreas Schneider,
kniend von links: Jasper Buttenhoff, Finley Frohn, Luke Schwarz, Aris Omiridis, Noel Schütz, Tom Schneider, Lenny Müller, Jannis Scholten. Es fehlen: Jeremy Etges und Jörg Müller (Trainerteam)

Neue Kleinfeldspieltore (14.03.2022)

Acht neue klappbare Kleinfeldspieltore wurden von den Nistertaler Sportfreunden und dem TUS Nister angeschafft und diese den Jugend- und Seniorenmannschaften zum Training bzw. bei den

F-Junioren zum Spielbetrieb übergeben.

 

„Eine großartige Investition!“ äußerte sich das Trainerteam der

D – Junioren, die die Tore als erste nutzen durften. Diese Tore bereichern unsere Möglichkeiten, das Training noch abwechslungs-reicher zu gestalten und die Spieler besser auszubilden. Auf dem Sportplatz in Nister wurden gleichzeitig vier kleine Tore für alle Fußballbegeisterten platziert.

 

Diese Tore findet Ihr an der Garage am Sportplatz.  Wir bitten Euch, diese nach Gebrauch wieder an die Stelle zurückzubringen. Viel Spaß dabei. 

Wintercup der F-Junioren (28.02.2022)

Der Fußballkreis Westerwald/Sieg hatte sich nach der Absage der Hallenkreismeisterschaft etwas Neues einfallen lassen.  Der „Wintercup“ wurde ins Leben gerufen. Viele Teams konnten sich nicht richtig vorstellen, dass es im Schneemonat Februar möglich ist, ein Turnier im Freien durchzuführen.

 

Die Trainer der F – Junioren waren begeistert von der Idee und die jüngsten Jugendspieler freuten sich darauf, endlich wieder richtig Fußball spielen zu können. Bei sonnigem Wetter hatten unsere Kicker richtigen Spaß in Hamm. Hierbei kam es nicht darauf an, die Spiele zu gewinnen, sondern die Freude, endlich wieder Fußball unter Wettkampf-bedingungen zu spielen. Eine großartige Aktion des Fußballkreises.

 

Am Ende des Turniers bekam jeder Spieler noch eine Medaille.

 

Wenn auch Du Lust hast, in der F-Jugend mitzuspielen, so kannst Du Dich gerne bei folgenden Trainern melden:

Frank Schneider, Handy 0157- 2321273, Marco Weis, Handy 0151-7088 4046; Martin Schneeweis, Handy 0171-2953154

13. REWE-CUP 2022 vom 04. - 12.03.2022 (21.02.2022)

v.l. n.r. Katrin Höller, Ulla Söhngen, Sabine Brenner
v.l. n.r. Katrin Höller, Ulla Söhngen, Sabine Brenner

Jedes Jahr fieberten die Jugendmannschaften der Region auf das Turnier „Tore für krebskranke und schwerstkranke Kinder“ hin. Denn hier konnten die Jugendmannschaften mit Toren und viel Herz das Turnier unterstützen. Leider muss auch in diesem Jahr das Turnier in der Rundsporthalle Hachenburg ausfallen.  Der REWE- Markt Hachenburg und die Verantwortlichen der JSG und SG Atzelgift/Nister haben sich dazu entschlossen, den REWE-CUP 2022 nur im REWE-Markt Hachenburg durchzuführen. Gerade in der jetzigen Zeit sind viele gemeinnützige Organisationen auf die Hilfe von außen angewiesen. Die Arbeit der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth ist regional ausgerichtet und hilft derzeit 39 Familien, deren Kinder krebs- und schwerstkrank sind. Viele Hände und Herzen haben in der Vergangenheit dazu beigetragen, dass wir diese wichtige Arbeit unterstützen konnten. Mit einer bisherigen Spendensumme von 312.533,77 € konnten in den Familien viele positive Dinge bewirkt werden.   

 

Der Startschuss für den diesjährigen REWE-CUP ist bereits mit der Verschließung der Losbox gefallen. Viele wertvolle Preise gibt es in diesem Jahr wieder zu gewinnen. Da alle Preise gestiftet wurden, füllt jedes verkaufte Los den Spendentopf. Ab dem 04.03.2022 bis einschließlich 12.03.2022 bietet der REWE-Markt einen Sonderverkauf von z.B. Orchideen, Obsteimern, Westerwälder Nudeln usw. an Von jedem verkauften Artikel wird 1,- € an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth gespendet. Leider kann das beliebte REWE-Café nicht wie gewohnt seine Tore öffnen und seine Besucher mit einer Tasse „Roberto Kaffee“ oder einem Stück Kuchen zum Verweilen einladen. Aber auf das Kuchenbuffet sollen die Freunde und Gönner unserer gemeinsamen Aktion nicht verzichten.

 

Ab 04.03. bis einschließlich 12.03.2022 kann man in der Zeit von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr den Kuchen im REWE-Markt erwerben. Für die, die es lieber herzhaft mögen, steht vor dem REWE-Markt wieder an allen Tagen unser Imbissstand. Dort gibt es Spießbraten oder Würstchen und Pommes.  Der diesjährige REWE-CUP endet am 12.03.2022 um 17:00 Uhr. Die Ziehung der Gewinner aus dem diesjährigen Losverkauf erfolgt unter Aufsicht von Herrn Rechtsanwalt Bernd Koch.  Wir würden uns freuen, wenn Sie uns, wie in den Jahren zuvor, mit Ihrem Besuch unterstützen würden. Mit vielen Händen und Herzen wird auch der diesjährigen REWE – CUP sicherlich zu einem Erfolg zu Gunsten der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth werden. 

Spielbericht (21.02.2022)

SG Puderbach – SG  2:1

Torschütze: Tomi Major

 

SG Gebhardshain – SG  1:4

Torschützen: Kevin Kostka, Leon Giehl (2), Steven Groß

 

Vorschau: 

Dienstag, 01.03.2022um 19:30 Uhr in Nister:  Gegner ist die SG Daaden   

Vorbereitung (14.02.2022)

Am Freitag geht es auch für unsere erste Mannschaft mit dem Training endlich wieder los. Hier ein kurzer Überblick über alle Testspiele unserer Seniorenmannschaften.

 

Erste Mannschaft:

01.03., 19:30 Uhr / SG Daaden in Nister

06.03., 15:00 Uhr / SG Neitersen II in Altenkirchen

11.03., 19:00 Uhr / HC Harbach in Nister

12.03., 16:00 Uhr / VfB Wissen II in Nister

19.03., 15:00 Uhr / 1.FC Offhausen in Nister

 

Zweite Mannschaft:

05.03., 16:30 Uhr / SG Müschenbach II in Nister

13.03., 14:30 Uhr / Spfr. Selbach in Selbach

Schulung mit Zertifikat zum „DFB-Kindertrainer“ (31.01.2022)

v.l.n.r Thomas Meyer, Frank Schneider, Florian Ecker, Marco Weiss, Martin Schneeweis, Timo Nelder
v.l.n.r Thomas Meyer, Frank Schneider, Florian Ecker, Marco Weiss, Martin Schneeweis, Timo Nelder

Ab der Saison 2022/2023 müssen sich die Vereine auf Veränderungen im Jugendbereich einstellen.

 

In diesem Zusammenhang bot der Fußballverband Rheinland die Schulung mit Zertifikat zum „DFB-Kindertrainer“ an. In dieser Schulung ging es um die Werte im Kindertraining, kindgerechtes Fußballtraining und Wettbewerbsformate.  Ziel dieser Veränderung ist es, allen Kindern auf dem Platz so häufig wie möglich die Chance zu geben, den Ball selbst am Fuß zu haben, eigene Aktionen zu haben, Tore zu erzielen und so persönliche Erfolgserlebnisse zu bekommen.  

 

Die neue Spielform bezieht sich auf die Altersklassen der G- und F-Junioren und soll auf die E-Junioren ausgeweitet werden.  Die Teil-nehmer unserer JSG zogen eine positive Bilanz aus dem Lehrgang und werden viele Dinge in den nächsten Trainingseinheiten umsetzen. 

REWE CUP 2022 (31.01.2022)

v.l.n.r. Juliane Brühmann, Denise de Lall, Alina Brenner, Joachim Giehl und Bernd Koch
v.l.n.r. Juliane Brühmann, Denise de Lall, Alina Brenner, Joachim Giehl und Bernd Koch

Wie in den Jahren zuvor erfolgt mit der Verschließung der Losbox durch Rechtsanwalt Bernd Koch der Startschuss zum diesjährigen REWE-CUP 2022 im REWE-Markt Hachenburg.  

 

Aufgrund des letztjährigen Coronaausbruches mussten wir leider den CUP 2021 absagen. Die Verantwortlichen des REWE-Marktes Hachenburg und der SG und JSG Atzelgift / Nister haben sich dazu entschlossen, in diesem Jahr den 13. REWE-CUP zu Gunsten der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth durchzuführen.

 

Dieser findet dann in der Zeit von Freitag, dem 04.03.2022 bis Samstag, dem 12.03.2022 im REWE-Markt Hachenburg statt. Der Losverkauf ist bereits gestartet, und man kann hier viele wertvolle Preise gewinnen. Alle Preise wurden gestiftet und jedes verkaufte Los füllt den Spendentopf. In den letzten zwölf durchgeführten Turnieren durften wir dank vieler Herzen und Hände insgesamt 312.533,77 € an die Freunde der Kinderkrebshilfe weiterleiten.   

Erste Mannschaft (23.12.2021)

Für unsere erste Mannschaft konnten wir bereits jetzt für die Rückrunde, aber auch schon für die neue Saison wichtige Weichen stellen. 

 

Zuallererst freut es uns natürlich, dass Trainer Jens Reifenrath uns auch in der kommenden Saison in dieser Funktion erhalten bleibt. Der eingeschlagene Weg wird in dieser Hinsicht fortgesetzt und wir sind uns sicher, dass die positive Entwicklung der letzten Jahre weitergeführt wird.

 

Unterstützung erhält er dabei von Tobias Brenner, der schon zur kommenden Rückrunde als Co-Trainer fungieren wird. In den vergangenen Jahren sammelte er bereits ausgiebig Erfahrung als Trainer bei der SG Gebhardshainer Land und wir sind froh, dass er diese nun bei uns einbringen wird.

 

 

Auch im Spielerbereich dürfen wir eine Neuverpflichtung begrüßen. Von der SG Westerburg kehrt Tomi Major zurück. Der 25-Jährige war bis zuletzt in der Bezirksliga aktiv, ehe er nun unsere Offensive verstärken wird.

Impfbus (17.12.2021)

Der Himmel war grau. Das Wetter „ungemütlich kalt“, kein Regen, aber nicht mehr als 6 bis 8 Grad. Die Stimmung war trotzdem super. Ganz entspannt warteten die Menschen und freuten sich, als um 9:30 Uhr der Bus um die Ecke bog. Mit dem Bus rückten schließlich auch Mediziner an, die den wichtigen Impfstoff gegen das Coronavirus an Bord hatten. Alles war vorher schon so weit alles vorbereitet, und man konnte fast pünktlich beginnen.

 

Bereits um 8:00 Uhr hatten sich einige Personen aufgemacht, um sich endlich die fällige Impfung abzuholen. Es dauerte eine Weile, bis die wartenden Personen den unteren Eingang des Dorfgemeinschafts-hauses in Atzelgift erreicht hatten. Von hier aus waren es nur noch wenige Minuten bis zur Impfung.  Zu den Spitzenzeiten standen die Impfwilligen die gesamte Schulstraße herauf. Diese Zeit nutzten einige, um den ein oder anderen Plausch mit den ebenfalls warten-den Personen zu führen.

 

Vom Veranstalter wurden die Wartenden mit einem guten Kaffee der Hachenburger Kaffeerösterei „Da Roberto“ versorgt. Insgesamt wurden an diesem Tag 409 Personen geimpft.  Wir denken, dies war eine gelungene Aktion der vier Ortsgemeinden zusammen mit dem Sportverein.  Die nächste Möglichkeit, sich ohne Anmeldung impfen zu lassen, besteht am 03.01.2022 in der Zeit von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Autohaus Bell in Nister. 

Ehrenamtstag (06.12.2021)

Foto: Willi Simon
Foto: Willi Simon

Der im letzten Jahr ausgefallene Ehrenamtstag wurde am 19. November 2021 in Oberwambach nachgeholt. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Marco Schütz und die Kreisehrenamtsbeauftragte des Fußballkreises Susanne Bayer lud Bayer anstelle der sonst üblichen Vorreden und Grußworte die Ehrengäste zu einer kurzweiligen Talkrunde mit dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld Fred Jüngerich, dem Präsidenten des Fußballverbandes Rheinland Walter Desch, dem Verbandsspielausschuss-Vorsitzenden Bernd Schneider sowie Marco Schütz ein. In den Schlussworten der Talkrunde verwies Herr Walter Desch nochmals auf die Bedeutung des Ehrenamtes in unserer Gesellschaft hin und bat den Verbandsgemeindebürger-meister, dies an die politischen Gremien weiterzugeben. Aus den Händen von Frau Susanne Bayer und Herr Walter Desch konnten Petra Mayer, Stefan Schäfer, Andreas Müller und Joachim Giehl ihre Auszeichnung

Erwerb des DFB – Kindertrainer Zertifikats (15.11.2021)

von links: Marco Weiß, Joachim Giehl, Martin Schneeweiß und Frank Schneider.                                 Foto: Willi Simon
von links: Marco Weiß, Joachim Giehl, Martin Schneeweiß und Frank Schneider. Foto: Willi Simon

Ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Jugendarbeit ist, dass man sich gerade in diesem Bereich immer weiter fortbildet, um somit ein altersgerechtes Kinder- bzw. Jugendtraining anbieten zu können. Gerade in den Anfängen des Sports entscheidet sich, ob wir es schaffen, den Kindern und Jugendlichen Spaß an Bewegung zu vermitteln. Darauf zielte das „DFB – Kindertrainer Zertifikat“ hin.

Die Referenten, Peter Stanger und Alexander Stahl, gaben den Teilnehmern eine erste Rückmeldung auf die bisher durchgeführten Onlineausbildungen und zeigten sich erfreut, dass man die gestellten Aufgaben bereits sehr gut ausgearbeitet hatte.

 

In der Präsenzveranstaltung in Weyerbusch ging es nun darum, dieses in Gruppenarbeiten zu vertiefen und den einen oder anderen neuen Ansatz mitzunehmen. Natürlich fehlte an diesem Tag auch eine praktische Ausbildung auf dem Platz nicht. Die Teilnehmer waren sich alle einig, dass, wenn man die „10 Goldenen Regeln“ im Jugendbereich anwenden würde, die Kids und die Trainer sehr viel Spaß bei ihren Trainingseinheiten haben würden. Nun erfolgt die zweite Onlinephase, bevor es am 04.12.2021 zum zweiten Präsenztag in Weyerbusch kommt. Sehr erfreulich für uns ist, dass sich vier Jugendtrainer von der SG Nister/Atzelgift zu dieser Ausbildung entschlossen haben.

Die zweite Mannschaft der SG ist Herbstmeister der Kreisliga C1 (09.11.2021)

Dank eines 3:2-Erfolgs gegen den TSV Liebenscheid und gleichzei-tiger Niederlage des TuS Wied konnte man die Tabellenführung nach der letzten Partie der Hinrunde übernehmen. Nachdem nun die Hälfte aller Spiele absolviert sind, stehen unsere Männer mit einem Torverhältnis von 38:12 und 31 Punkten an der Spitze der Liga. Die Herbstmeisterschaft wurde im Anschluss noch mit ein oder anderen „Hachenburger Pils“ gebührend gefeiert – wohl verdient nach dieser herausragenden Leistung.

 

hinten von links nach rechts: Stefan Theis, Sebastian Krause, Marcel Schäfer, Ferhat Kindik, Simon Rech Mitte: Amir Nasiri, Kadir Torun, Florian Rinke, Florian Hundt, Erhan Sigircio, vorne: Marvin Mast, Marcel Haibach, Leon Stoll, Yasin Sahin, Rene Rech, es fehlen Dennis Dieffenhard, Philipp Wisser, Estifanos Gayem, Dejen Haile, Berkan Kindik, Daniel Schmidt, Hessam Nasiri, Benedikt Kempf, Manuel Manasse, Frederick Weßler

F2-Junioren (08.11.2021)

Für viele Spieler der F 2 war es die erste Saison nach ihrer Bambi-nizeit.  Die Umstellung auf das nun größere Spielfeld der F-Junioren war in den ersten zwei bis drei Spielen noch etwas holprig. Aber dann waren schnell die Startschwierigkeiten überwunden, und man sah von Spiel zu Spiel die Fortschritte.  Auch die Spieler zeigten immer mehr, dass sie nun in der F-Jugend angekommen waren und freuten sich gemeinsam über die geschossenen Tore.  Nach jedem Spiel fand noch ein kleines 7m Schießen statt, was immer etwas Besonderes für jeden war. 

 

Aber nun geht es für die F-Junioren (Jahrgang 2013-2014) in die Halle.  Das Training findet ab dem 17.November jeweils mittwochs in der Zeit von 17:00 Uhr – 18:30 Uhr in Marienstatt in der Sporthalle (beim Pfarrheim) statt.

 

 

 

 

Wenn Du auch Interesse hast, bei uns mitzumachen, so kannst Du Dich gerne vorab bei Frank Schneider (Handynummer 0175 545 73 53), Marco Weiß (Handynummer 0151 708 840 46) oder Martin Schneeweiß (Handynummer 0171 295 31 54) informieren. Wir freuen uns, Dich bei uns zu begrüßen.  

 

im Bild von links: Dominik Schneeweiß, Joshua Schneider, Kjer-Ole Schneider, Benjamin Schneider, Henk Wallmeroth, Oskar Jansenberger, Nils Weiß, Toni Wagner, Ehsan Khabbazeh, Milo Schilling,es fehlen, Julius Schneider, Andre Strebel, Mustafa Ince, Mika Seeliger, Lio Schneider

Neue Trikots für die C2 (24.10.2021)

Die C-Junioren durften aus den Händen der Inhaber des Hausservice Bäcker, Petra und Wolfgang Bäcker, einen neuen Satz Trikots in Empfang nehmen. Der Mannschaftsführer der C-Junioren, Luca Schilling, übergab dem Ehepaar Bäcker ein kleines Geschenk und dankte für deren Unterstützung. Wolfgang Bäcker wünschte dem Team und den Trainern viel Erfolg in der laufenden Saison und sagte, dass gerade die Jugendarbeit in den Vereinen eine wichtige Säule für das Fortbestehen der Vereine sei, und dass sie sich freuen, dass sie dies mit einer Trikotspende unterstützen konnten. 

 

hinten stehend von links: Petra Bäcker, Thorsten Laufer, Luca Schilling, Marc Flanz, Louis Heimbrecht, Elias Kultin, Leonard Neppel, Marlon Wisser, Wolfgang Bäcker.

Vorne sitzend von links: Erik Huf, Leonard Martin, Mohammad Wahide, Nick Scheipers, Maximilian Scheidner, Louis Kremer, Denny Justus, Luke Nilges, Romeo Walter

 

Neue Sweatshirts und Regenjacken Für D-Junioren (23.10.2021)

Aus den Händen der beiden Geschäftsführer Kirsten Schneider und Eugen Janzen des Autohauses Bell in Nister konnten die D-Junioren die neuen Sweatshirts und Regenjacken in Empfang nehmen. „Es ist für uns eine Herzensangelegenheit gerade im Jugendbereich mitzuhelfen“, betonten die beiden Geschäftsführer. Getreu nach dem Motto „Aus der Region, für die Region".

 

Wir fühlen uns eng mit der Region verbunden und freuen uns immer, regionale Partnerschaften zu realisieren und zu fördern. Sport bedeutet für uns viel mehr als nur die regelmäßige Bewegung. Sport bildet einen guten Ausgleich zum schnelllebigen Alltag, fördert die Persönlichkeit sowie Gesundheit und wirkt sich nachhaltig auf das Sozialleben und den Teamgeist aus. Auf spielerische Weise werden soziale Kompetenzen gefördert, die für den späteren beruflichen Werdegang unabdingbar sind“, so Kirsten Schneider.

 

Eugen Janzen fügte hinzu, dass gerade in Sportvereinen und insbesondere hier im Jugendbereich die Grundsteine für Gemeinschaft, offene Gesellschaft, Teamfähigkeiten und ein soziales Verhalten gelegt werden und wünschte dem Team für die laufende Saison viel Glück, und dass man diese auch zu Ende spielen kann. 

 

Die anwesenden Spieler und Trainer der D-Jugend dankten dem Autohaus Bell für ihr erneutes Engagement und wünschten sich, dass sie ohne Einschränkungen eine großartige Saison spielen können. 

 

stehend von links: Kirsten Schneider, Mio Braun, Paul Schäfer, Jörg Schneider, Jeremy Etges, Ben Schnorr, Julien Heidrich, Malte Schmidt, Johannes Braun, Ty Walter, Pascal Scholten, Eugen Janzen Vorne kniend: Like Schwarz, Noel Schütz, Tom Schneider, Aris Omiridis, Jannis Scholten, Lenny Müller, Jasper Buttenhoff, Finley Frohn

Pokalendspiel IN Mittelhof (26.07.2021)

Ein Novum in der der langen Geschichte der SG, dass man mit beiden Mannschaften im Endspiel des Kreispokales stand. Die zweite Vertretung machte über weite Strecken ein sehr gutes Spiel, musste sich jedoch am Ende mit dem zweiten Rang zufriedengeben. Die erste Mannschaft der SG bestimmte über die ganze Spielzeit das Spielgeschehen und ging als verdienter Sieger aus der Partie hervor. Vielen Dank auch an die vielen Fans, die beide Teams unterstützt haben. 

 

Ergebnisse der Pokalspiele:

SG Niederhausen - SG II  2: 3

Torschützen: Yasin Sahin, Philipp Wisser, Manuel Manasse

 

SG II – SG Herschbach II 1:3

(Endspiel um den Kreispokal 2020/21 D u. C-Klasse) 

Torschütze: Kadir Torun

 

 

SG I – SG Lautzert. 2:0 

Torschütze: Leon Giehl (2)

 

SG I – SV Niederfischbach 3: 1 (Endspiel um den Kreispokal 2020/21 B und A-Klasse)

Torschützen: Leon Giehl, Steffen Giehl, Philipp Hommel

 

--> Der Spielbericht ist online

 

--> Fotos gibt es hier

Hilfe fürs Ahrtal (19.07.2021)

Großen Anklang fand am letzten Sonntag unsere Aktion „Hilfe fürs Ahrtal.“ 

Die Idee von Stefan Schäfer war es, dass man die Eintrittsgelder aus den beiden Pokalspielen an die Flutopfer im Kreis Ahrweiler weiterleitet. Schnell wurde dies mit den beiden Gastvereinen aus Wied und Niederdreisbach abgesprochen, und diese stimmten der Aktion sofort zu und verzichteten auf die Beteiligung am Eintrittsgeld. Den Zuschauern wurde somit freigestellt, in welcher Höhe sie diese Aktion mit ihrem „Eintrittsgeld“ unterstützen würden. Nicht nur die Zuschauer unterstützten fleißig, sondern auch die beiden Schiedsrichter verzichteten an diesem Tag auf ihre Spesen und Fahrkostenerstattung.

 

Die beiden Seniorenteams des VfB Niederdreisbach und der SG Atzelgift boten ihren Fans nicht nur ein abwechslungsreiches Spiel, sondern plünderten auch noch die Mannschaftskasse und übergaben Spenden zu Gunsten der Aktion „Hilfe fürs Ahrtal“. Viel Zuspruch für diese Aktion konnte man auch an diesem Tag von den Zuschauern erfahren. Dies zeigte sich auch an der Spendensumme von insgesamt 1.918,99 €.

 

Wir werden diesen Betrag auf eine Spendensummer von 2.000 € erhöhen und persönlich vor Ort abgeben. Ein besonderer Dank geht an die Vorstände vom VfB Niederdreisbach, TUS Nister und den Nistertaler Sportfreunden Atzelgift/Luckenbach, die mit einem Geldbetrag vor Ort bzw. schon vorher die Aktion unterstützt hatten.